Grüezi mitenand: Fairjeans goes Switzerland!


Es ist endlich soweit. Die bio-faire Jeans aus dem Freiburger Vauban ist ab sofort auch in der Schweiz erhältlich.

Die gute Jeans, fair produziert in Europa. Eine Jeans, die jeder guten Gewissens tragen kann. Denn sie wird unter humanen Arbeitsbedingungen produziert und aus unbelasteter Baumwolle genäht. Sie hat ein gutes Design und ist obendrein bezahlbar. Eine Jeans ohne Schnickschnack, die super sitzt und einfach passt!

Wir wissen es alle: Die konventionelle Jeansherstellung ist ein massives Problem unserer Zeit. Die Menschen in den sogenannten Billiglohnländern werden ausgebeutet. In Indien, China und Pakistan werden Jeans mit Sandhochdruck bearbeitet, um einen Used Look zu erreichen. Diese Menschen tragen dabei keine Schutzkleidung und gefährden ihre Gesundheit.

„Wir möchten alles besser machen.“ Dachten sich daher Miriam Henninger und Walter Blauth und gründeten vor knapp 3 Jahren das Label Fairjeans. Nachhaltigkeit und Langlebigkeit ist deren erklärendes Ziel. Eine Jeans in perfekter Passform, bio und fair hergestellt – und zwar in Europa.

Und nun komme ich ins Spiel. Mein Name ist Tatjana Tschesno, ich bin 33 Jahre alt und lebe mit meiner Familie im Kanton Aargau. Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz begleiten mich schon seit meinem Studium. Besonders lehrreich für mich war meine Studienreise nach Indien, wo ich diverse Textilfabriken besichtigt habe und mir selbst ein Bild über die Produktionsbedingungen vor Ort machen konnte. Eine Erfahrung, die mich prägte. Meine Abschlussarbeit über Zertifizierungen der Textilbranche beinhaltete eine grosse Meinungsumfrage mit der erschreckenden Erkenntnis, dass ein Grossteil der Befragten keinerlei Bewusstsein für Zertifizierungen im Textilbereich hatte. Dabei war und ist das Thema doch so präsent.

Übrigens: GOTS gehört zu dem strengsten und unabhängigsten Siegel am Markt. Der Standard regelt die gesamte Produktionskette, vom Rohstoffanbau bis zum Endprodukt, auch nach sozialen Mindeststandards. Auch die Fairjeans ist mit GOTS ausgezeichnet.

Glücklicherweise hat sich die Wahrnehmung vieler Konsumenten in den letzten Jahren verändert. Ein Wendepunkt war sicherlich die Katastrophe, die sich vor fünf Jahren in der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch zugetragen hatte. Einfach weggucken, das ist nicht mehr möglich.

Die Geburt meines Sohnes hat sicherlich dazu beigetragen, dass ich mich noch bewusster, verantwortungsvoller und aktiver für das Thema Nachhaltigkeit einbringen möchte. Schliesslich sind wir es, die jetzt und heute das Fundament für unsere Kinder legen.

Es MUSS anders gehen. Fashion MUSS auch fair gehen. Daher freue ich mich rieeeeesig, als offizieller Partner, Fairjeans nun auch für den Schweizer Kunden zugänglich zu machen und somit meinen Beitrag zu einem bewussteren Konsumverhalten zu leisten:

Bio – fair – passt!

Tschesno Handelsagentur
Pestalozzistrasse 55
5000 Aarau
062 511 51 06

Copyright © 2018 Tschesno Handelsagentur, alle Rechte vorbehalten.